Upravit stránku

Belohrader Moor

Moor ist das Grund-Heilmittel in unserem Kurort. Wir nutzen ihre einzigartigen Eigenschaften zur Beschleunigung und effizienten Regeneration von schmerzenden und angespannten Geweben. Moor hat auch eine wohltuende Wirkung auf die Haut.

Das Lager unseres Moors liegt ca. 2 km westlich von dem Kurort, entlang der Straße von Lázně Bělohrad nach Lány. An dieser Stelle ist eine etwa Fünf-Meter-Schicht an Sedimenten, unter der eine starke Schicht an Martit vorkommt. Das Martit ist geplatzt und nach dem Durchbohren dieser Schichten ist hier eine Quelle hervorgesprudelt, die heute für Trinkwasser für die anliegenden Ortschaften und die Stadt Jičín sorgt. Es ist nicht zu leugnen, dass dieses Wasser früher durch die erwähnten Sprünge gelangt ist und an den so entstandenen Quellen sich Moor begonnen hat zu bilden. Es handelt sich um erdiges Moor.

Auf welche Arte wird aus dem gewonnenen Moor ein natürliches Heilmittel? Das gewonnene Moor wird zermahlen, Wasser hinzugefügt und die Mischung auf die empfohlene Temperatur erwärmt – bei Bädern auf 39 °C, bei Wickeln auf 42 °C .

Das warme Moor verwenden wir dann in der Form von Umschlägen, Wickeln oder Bädern.

DIE WIRKUNG DER MOOR-ANWENDUNGEN ist vor allem wärmend. Das Moor hat eine hohe Fähigkeit Wärme zu speichern (7-8x höher als Wasser), darum kühlt es während der Anwendung minimal ab. Der Organismus wärmt sich in ihm auf und der anschließende Wickel verlängert die Dauern des Erwärmens des Körpers. Die Erwärmung verursacht eine erhöhte Durchblutung der Gewebe, Lockerung von Muskelverspannungen und Linderung von Schmerzen. Unser Moor ist ideal für die Behandlung des Bewegungsapparats und einiger gynäkologischen Erkrankungen.

DIE INDIKATION ZUR BEHANDLUNG mit dem Bělohrader Moor sind fast alle üblichen Erkrankungen des Bewegungsapparats, zum Beispiel Arthritis, Arthrose, schmerzende Symptome der Wirbelsäule sowie Knochenmuskeln und einige neurologische Erkrankungen. Bei gynäkologischen Indikationen sind es vor allem Zustände nach Operationen im kleinen Becken und einige gynäkologischen Beschwerden.