Upravit stránku

Kinesiotherapie

Nordic Walking

NW ist das Gehen mit speziellen Stöcken, das die physische Kondition erhöht. Bei dieser Gangart werden 90% der Muskeln im Körper eingesetzt. NW trainiert den Bewegungsapparat und stärkt die Muskeln der unteren sowie oberen Extremitäten. Dank der Stöcke werden die Hüft- und Kniegelenke schonend belastet. Der Kalorienverbrauch steigt um bis zu 50% gegenüber dem normalen Gehen. Die Anfangslektionen führt ein Instruktor.

Motoschiene

Die Motoschiene ist für die Rehabilitation der unteren Extremitäten bei der Behandlung von posttraumatischen Zuständen wie der Knochen, so der Gelenke, nach Operationen des Hüftgelenks, des Knies und des Knöchels - inklusive Gelenkersatz bestimmt. Sie dient zum Auflockern der Extremitäten und zur Erhöhung des Bewegungsbereiches im Gelenk.

Stationäre Fahrräder

Stationäre Fahrräder oder Pedale helfen die Muskeln der unteren Extremitäten zu aktivieren und die Gelenke der unteren Extremitäten zu mobilisieren.

Fitnessgeräte

Unter der Aufsicht eines Therapeuten stärken die Klienten die abgeschlafften Muskeln ausgewählter Muskelgruppen. Ziel der Therapie ist vor allem die Stärkung von geschwächten Muskeln, Erhöhung der Muskelkraft und die Haltung und Besserung der Beweglichkeit.

Gruppen-Kinesiotherapie-im Warmwasserbassin

Das beliebte und wirksame Turnen findet im Pool in kleinen Gruppen statt. Es wird die Tatsache genutzt, dass Wasser eine Reihe an Turnübungen erleichtert und dabei hilft alle Muskeln und Gelenke des Körpers zu mobilisieren. Es wird im warmen Pool geturnt, der nur 130 cm tief ist und auch für Nichtschwimmer bestimmt ist. Der Pool ist mit Unterwasser-Massagedüsen und einer Hydromassage-Bank ausgestattet, die nach dem Turnen Entspannung für die Muskeln bietet. Die Turnübungen werden von einem Therapeuten geführt.